Haie in Florida

Haie gehören mit zu den größen Bewohnern der Meere und auch in Florida und der Karibik sind diese häufig zu finden. Wenn ich ein Hai wäre, dann würde ich mich auch eher in warmen Gewässern aufhalten als in der kühlen Nordsee. Ich habe nun mit Sicherheit bereits 30 Mal Florida berreist und ich habe nie eine Begegnung mit einem Hai gehabt. Ich gehe davon aus, das es bei Ihnen nicht anders sein wird. Schlangen oder Aligatoren, die sich in der Kanalisation verirrt haben läuft man da schon öfters über den Weg und sollte man einfach meiden bzw. Einheimische informieren ob eine Umsiedlung durch entsprechende Behörden notwendig ist. 

Nichts desto trotz gibt es jedes Jahr sicherlich 2 Übergriffe von Haien auf den Menschen in Florida. Wobei man sagen kann, das dies häufig an der Atlantikküste der Fall ist. Wenn man mal eine Schwanzflosse im Wasser sieht, sind diese eigentlich immer von Delphinen, die es in Florida häufig zu sehen gibt. 

Die Tiere sind da und man sollte einfach einige Regeln einhalten, um die Möglichkeit eines Übergriffs zu minimieren. Dazu gehört, das man bei Dunkelheit und Dämmerung oder den frühen Morgenstunden einfach nichts ins Meer geht. Auch sollte man es vermeiden an Flussöffnungen schwimmen zu gehen oder glänzenden Schmuck im Wasser zu tragen. Blutige Wunden gehören ebenso nichts in Wasser. Haie haben eine sehr feine Nase, die es Ihnen ermöglicht über mehrere Kilometer die Witterung aufzunehmen. 

Machen Sie sich nicht zu viele Gedanken. Viele Strände in den USA sind mit Life Guards besetzt, die immer eine Auge auf das Wasser haben und auch mit Kollegen an anderen Strandabschnitten in Kontakt stehen um bei Gefahr das Wasser rechtzeitig zu evakuieren. 

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.